Soziales


Soziale Verantwortung

Als Unternehmer tragen wir in mehrer Hinsicht soziale Verantwortung. Unter sozialer Verantwortung verstehen wir nicht nur die Schaffung und den Erhalt von Arbeitsplätzen, sondern auch die Förderung von Jugendlichen, indem wir ihnen die Chance bieten, in unserem Unternehmen eine gute Ausbildung zu absolvieren. Jedes Jahr legen wir für 10 bis 15 Auszubildende den Grundstein für die berufliche Laufbahn. Ganz besonders freut es uns, dass wir in der Vergangenheit die Vielzahl der Ausbildungsabsolventen in ein Angestelltenverhältnis übernehmen konnten. Das wird auch zukünftig unser Bestreben sein.

Weiterhin verstehen wir unter sozialer Verantwortung die Unterstützung und Förderung von Kindern und Jugendlichen auf verschiedene Art und Weise. Wir fungieren bspw. als Pate für die Gemüsebeet-Aktion der EDEKA-Stiftung, unterstützen in mehrfacher Hinsicht soziale Einrichtungen in unmittelbarer Umgebung unserer Filialen oder treten als Sponsor bei Sportveranstaltungen in unserer Region auf, die ohne finanzielle Unterstützung nicht stattfinden könnte. Im Vordergrund unserer Unterstützung steht die Zweckmäßigkeit und nicht die PR. Kinder und Jugendliche zu "vermarkten" liegt uns fern.

Ein weiterer Aspekt unserer sozialen Verantwortung liegt im Umgang mit Lebensmitteln. Pro Jahr landen Tonnen von Lebensmitteln im Müll. Wir achten bei unseren Bestellungen darauf, dass wir keine Überdeckung erreichen. Das gelingt natürlich nicht immer, so dass wir haltbare Produkte mit kurzem Mindesthaltbarkeitsdatum rechtzeitig an die "Hamburger Tafel" geben.