Meyer's Frischemärkte | Hof Backensholzer
1959
page-template-default,page,page-id-1959,page-child,parent-pageid-140,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,overlapping_content,footer_responsive_adv,hide_top_bar_on_mobile_header,qode-content-sidebar-responsive,transparent_content,qode-theme-ver-15.0,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Hof Backensholzer

Leckerste Käsesorten direkt vom Erzeuger, von der Nordseeluft verwöhnt – das ist Hof Backensholzer

Herr Thilo Metzger-Petersen hat den Backenholzer Hof vor drei Jahren von seinen Eltern übernommen. Seitdem setzt er die Tradition der Käseherstellung seiner Eltern fort, die ihren Hof schon seit über 25 Jahren nach den Bioland-Richtlinien der ökologischen Landwirtschaft betrieben haben. Für ihn gibt es Käse – und es gibt HANDGESCHÖPFTE CHARAKTERE die von der Nordseeluft bei Husum verwöhnt werden.

Angefangen hat alles mit Rohmilchspezialitäten, 500 Liter Milch wurden noch in den 90er Jahren pro Woche verarbeitet. Nach vielen Jahren der Weiterentwicklung und Einstellung eines Käse-Meisters werden inzwischen 10.000 Liter Milch pro Tag in die verschiedenen Sorten verkäst. 

„Wir sind eine Essensfamilie – bei uns gab es schon immer gutes Essen.“, erzählte uns Thilo Metzger-Petersen bei einer Führung über den Hof. „Wir Landwirte sind der Garant für gute Lebensmittel.“ 

Das gute Futter hat viel Einfluss auf die Milch und somit auch auf den Geschmack des Käses. Für 1 Kilogramm Käse werden im Schnitt ca. 10 Liter Milch benötigt. Diese fließt direkt vom Melkschemel durch die unterirdische Milchleitung zur Käserei. Frischer geht es wohl kaum! Lediglich die Ziegenmilch wird zugekauft, natürlich aus der Umgebung (Schleswig-Holstein und Dänemark).

Die frische Kuhmilch wird in der Käserei in Tanks gelagert und wird direkt verarbeitet: Friesisch Blue, Blaue Stunde, Michel, Husumer oder CréMeer – Namen, die zum Norden passen. Montags bis samstags wird in der Backensholzer Käserei produziert. Acht Mitarbeiter kümmern sich dabei in Handarbeit um die Herstellung der Käsekreationen.

Hochwertige Produkte bestehen aus qualitativ hochwertigen Zutaten. Beim Käse beginnt somit alles beim Futter und den Stallungen der Kühe. Damit die Kühe sich auf Hof Backensholzer wohlfühlen, stehen moderne, großzügige Stallungen mit Außenbereichen und Weideflächen bereit. Kuhbürsten zur Fellpflege verwöhnen die Tiere und verhindern Erkrankungen, was sich wiederum auf die Qualität der Milch auswirkt. Bereits die Kälber genießen maximalen Komfort, Platz und Auslauf.

Käse besteht aus der Zusammenwirkung von Mikroorganismen, welche die Spaltung von Fett und Eiweiß beeinflusst und somit ausschlaggebend für den Geschmack ist. Doch Herr Thilo Metzger-Petersen ist der Überzeugung, dass auch entscheidend ist, wie sich die Kuh fühlt. Seine Begeisterung für seine Tiere und seine Produkte stecken uns immer wieder aufs Neue an.

Welches ist denn sein Lieblingskäse, fragen wir den Hofherren.  Der „CréMeer“, strahlt er. Das ist der Käse, mit dem Mutter Metzger-Petersen vor gut 25 Jahren begann. Doch auch die „Blaue Stunde“ hat eine Bedeutung für ihn, er ist der erste Käse, an dem der Genuss-Spezialist beteiligt war.

Jeder Käse ist anders und hat seine Eigenarten: der „CréMeer“ reift von außen nach innen, der „Hofkäse“ mit seiner Schüttlochung wird nicht gepresst und der Blauschimmel mag es gerne kalt. Handwerk bedeutet, sich mit seinem Produkt auseinanderzusetzen.

Der Backensholzer Hof steht für Genuss aus Überzeugung.

Wenn Sie beim Durchlesen auf den Geschmack gekommen sind, dann fragen Sie doch mal an unserer Frisch-Käsetheke nach dem leckeren Käse vom Backholzer Hof und erleben Sie den Geschmack unseres HEIMATMARKTES direkt in Ihrem Meyer’s Frischemarkt.

 

Rohmilchkäserei Backensholz GmbH & Co. KG

 

Schwabstedter Damm 8 | 25885 Oster-Ohrstedt

Telefon: 04626 18580

E-Mail: service(at)backensholz.de